Bei acht Luftrennen in sieben Ländern auf drei Kontinenten fliegen die weltbesten Piloten in speziellen Rennflugzeugen zwischen 15 und 25 Meter über dem Boden und navigieren bei Geschwindigkeiten von bis zu 400 km/h durch einen anspruchsvollen Parcours aus aufblasbaren Pylonen ("Air-Gates"). Die in engen Kurven auftretenden Beschleunigungskräfte von 10 bis sehr kurzzeitig 12 g erfordern von den Piloten neben hoher Konzentration und fliegerischer Präzision auch eine hohe körperliche Belastbarkeit.

 

 

Akkreditierung

Damit auch das Akkreditierungs-System dem hohen Standard von Red Bull gerecht wird, wird seit 2014 das moderne online-basierte Akkreditierungs-System AMS von DECA zur Akkreditierung aller Mitarbeiter und Presse-Vertreter eingesetzt. Das AMS ist mit verschiedenen anderen System verknüpft ist, wie z.B. dem Catering.

Zur Produktion der Akkreditierungen kommen mehrere Stationen mit dem neuesten Modell unseres bewährten Kartendrucker XTended 2.0 zum Einsatz.

 

Catering

Bei vielen Events stellt sich das Problem der genauen Catering-Abrechnung. Oft sieht man hier Personen bei den Mahlzeiten, die eigentlich garkeine Berechtigung haben, und am Ende ist nicht mehr genug für die eigenen Mitarbeiter da.

Deshalb wurde beim Red Bull Air Race das Catering mit in das AMS übernommen und kann dort verwaltet und ausgewertet werden. Die entsprechenden Berechtigungen werden direkt in den entsprechenden Akkreditierungen hinterlegt und an den Catering-Eingängen mittels Lesegeräten abgefragt.

 

Links:

Red Bull Air Race Homepage

 

Bildergalerie: